Feuerwehrfahrt in den Harz (29.10.2019)

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Wendeburg-Kernort hat in den Harz geladen … !


Eine gute körperliche Grundkondition, wetterfeste Kleidung inklusive festem Schuhwerk, guter

Appetit und Freude am gemeinsamen Wandern – das waren die Voraussetzungen für die

Vereinsfahrt in den Harz am 20.10.2019. Es war die nunmehr 4. Harzfahrt des Fördervereins -

organisiert von Dr. Udo Gerlach - diesmal mit knapp 40 Teilnehmern. Dabei waren 11 Mitglieder

bzw. Gäste, die erstmalig an der Fahrt teilgenommen haben. Wie auch bei den Touren zuvor,

stand der „Körner-MSC“-Bus zur Verfügung, der bei allen auf Grund seines überragenden

Entertainments einen äußerst positiv Eindruck hinterlassen hat. Auf der Hinfahrt gab es auf

einem Rastplatz an der A36 eine reichhaltige Vespertafel, um sich zu stärken. Vielen Dank den

Spendern! Die Wandertour begann in dem kleinen Harzort Siptenfelde. Dieser Ort in der Nähe

von Friedrichsbrunn/Thale war vorher fast allen unbekannt. Von hier führte die Tour ca. 7 km

durch gut intakte Laubwälder zum (nach eigenen Angaben) weltgrößten Blockhausrestaurant im

Ferienpark Merkelbach. Da dabei ca. 120 Höhenmeter überwunden werden mussten, waren

mehrere Stopps zwingend notwendig. Im Blockhausrestaurant angekommen, wurde sehr gut

gegessen und getrunken, bevor der deutlich leichtere Rückweg begann. Nach insgesamt ca. 13

Wanderkilometern erreichten alle Teilnehmer ohne Vorkommnisse wieder den Bus. Somit

konnten alle Teilnehmer glücklich und zufrieden und mit vielen neuen Eindrücken die Rückfahrt

antreten. Unser Busfahrer Andreas Rickmann hat uns sicher wieder nach Wendeburg geführt.

Die Harz-Erlebnistour endete mit einer Tournachbesprechung im Sankt Florian Stübchen der

Wendeburger Kernortwehr.

udg




  • Grau Facebook Icon
  • Grau Twitter Icon
  • Grau YouTube Icon
  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram
  • Grau YouTube Icon

M

E

N

U