top of page

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2024


Berichte, Wahlen, Ehrungen und Beförderungen standen bei der Jahreshauptversammlung von Förderverein und FF Wendeburg-Kernort am 03.02.2024 auf der Tagesordnung.


Ortsbrandmeister Olaf Prössel konnte 118 aktive, passive und fördernde Mitglieder sowie Gäste zur Jahreshauptversammlung der Stützpunktwehr FF Wendeburg-Kernort und des Fördervereins begrüßen.

Diese fand zum traditionellen Versammlungstermin am ersten Februarwochenende im Feuerwehrhaus statt. Zu Beginn seines Jahresberichts beschrieb er humorvoll, aber auch kritisch, wie wohl der Feuerwehrmann bei der Genesis entstanden sein könnte. Und mit welchen Fähigkeiten und notwendiger Ausstattung er zu versehen wäre....der perfekte Feuerwehrmann.


Aus den wieder zahlreichen Einsätzen berichtete er punktuell, insb. über den verunfallten Schweinetransporter auf der A2. Die Zusammenarbeit der Behörden untereinander sei verbesserungswürdig. Dieses gilt auch bei Einsätzen mit dem Stichwort "Tragehilfe". Der Feuerwehr gehören 91 Aktive, 65 Passive, 283 fördernde Mitglieder und 30 Mädchen und Jungen in der JF an.


In den Grußworten gab Bürgermeister Gerd Albrecht Auskunft über Investitionen; Kreisbrandmeister Rüdiger Ernst erläuterte den Stand des AGT-Verbundes sowie Veränderungen in der Kreisausbildung. Gemeindebrandmeister Bernd Hlawa berichtete von den Leuchtturmprojekten (Sirenen, Lautsprecherwarnanlagen).


Alle - wie auch Marco Schmidt (Öffentliche, aber auch förderndes Mitglied der Wehr) - dankten der Einsatzabteilung für die stete Einsatzbereitschaft. Die Funktionäre berichteten aus ihren Fachgebieten. Stv. OrtsBM und Jugendfeuerwehrwart Alexander Lehne berichtete u.a. über erfolgreiche Wettbewerbsteilnahmen und das Zeltlager am Doktorsee.


JHV Förderverein


In TOP 7 wurde die JHV des Fördervereins, dem z.Z. 438 Mitglieder angehören, abgehalten. Der 1. Vorsitzende Martin Ahlers gab Stand über die unterstützten Aktivitäten und Projekte. Besonders fiel der Rückblick zum Jubiläum 150 Jahre FF und 25 Jahre JF aus. „Wir waren einfach dran, dieses Jubiläum zu begehen. Und es war ein würdiges und tolles Fest.“


Er dankte allen Beteiligten, den Gästen und natürlich allen Bürgerinnen und Bürgern, denen die Feuerwehr am Herzen liegt. Kassierer Michael Stiller zeigte den Kassenstand auf; hier waren die Spuren des Jubiläums zu sehen. Die Kassenprüfer Adrian Schäfer und Jan Goldschmidt gaben den Bericht, dass alles ordnungsgemäß verbucht worden ist. Die Versammlung erteilte Entlastung.


Anschließend stand die Neuwahl eines Vorstandes an. In ihren Aufgaben und Ämtern wiedergewählt wurden Martin Ahlers (1. Vorsitzender), Lars Rosenberg (2. Vorsitzender), Michael Stiller (Kassierer) und Karsten Hohgardt (Schriftführer). Nils Berkefeld bleibt Beisitzer, und für die auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen Beisitzer Thorsten Pitt und Stefan Streit (beide sind Gründungsmitglieder des Fördervereins) sind für die nächsten 2 Jahre Olli Heinze und Nico Schultz als Beisitzer von der Versammlung gewählt worden. Weiterhin gehört Ortsbrandmeister Olaf Prössel kraft Amtes dem Vorstand an. Neben Jan Goldschmidt wurde Thorsten Pitt als neuer Kassenprüfer gewählt.


Nach Vorstellung und Genehmigung des Haushaltsplanes für 2024 dankte der Vorsitzende den Mitgliedern und freut sich auf die Zusammenarbeit und die Aufgaben in den nächsten 2 Jahren.


Ehrungen


Ehrungen ist eine besondere Gelegenheit, um verdienten Mitgliedern Danke zu sagen für selbstlose Einsatzbereitschaft im Ehrenamt bzw. langjährige Unterstützung der Feuerwehr. Urkunden und Ehrennadel gibt es vom Landesfeuerwehrverband.


Für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden vom Kreisbrandmeister Rüdiger Ernst und Gemeindebrandmeister Bernd Hlawa geehrt:

  • für 25 Jahre aktiven Dienst Michael Stiller.

  • für 40 Jahre aktiven Dienst Stefan Walter.

  • für 50 Jahre aktiven Dienst Andreas Sonnenberg.

  • für 25 Jahre ehemals aktive, jetzt passive Mitgliedschaft Robin Ahlers, Christian Hornig und Markus Michael.

  • für 40 Jahre ehemals aktive, jetzt passive Mitgliedschaft Hans-Jürgen Harms und Günther Swiersy.

  • für 50 Jahre ehemals aktive, jetzt passive Mitgliedschaft Rolf Prössel.

  • für 60 Jahre ehemals aktive, jetzt passive Mitgliedschaft Hans Tetzlaff.


Für langjährige Unterstützung und Förderung der Feuerwehr wurden geehrt:


  • für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft Klaus Bekurts und Norbert Luscher.

  • für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft Wilfried Botzler, Ulrich Hahn, Hans-Joachim Heike, Manfred Hoheisel, Harri Kröcher, Heinz Löwensen, Bernd Quilitz, Lothar Stelzer und Herbert Wanke.


Beförderungen


Aufgrund der Leistung, Ausbildung und Funktion in der Feuerwehr wurden befördert

  • zum Feuerwehrmann (FM) Philippe Fischer.

  • zum Oberfeuerwehrmann (OFM) Torben Rickmann.

  • zum Hauptfeuerwehrmann (HFM) Marcel Kamp und Nico Schultz.

  • zum 1. Hauptfeuerwehrmann Lars Rosenberg.

  • zum Löschmeister Torben Bertram.


Aufgrund seiner Leistung, Ausbildung und Funktion in der Feuerwehr wurde Olaf Prössel vom Gemeindebrandmeister Bernd Hlawa zum Hauptlöschmeister befördert.


Allen Gewählten, Geehrten und Beförderten wurde mit einem dreifachen „Gut Wehr“ gratuliert. Anschließend stellten sich Geehrte und Beförderte dem Fotografen zum Gruppenbild. Mit einem gemeinsamen Essen klang die Versammlung aus.


Comments


bottom of page