top of page

Austritt von Gefahrstoff (13.01.2023)


Einsatzinformation:

  • Art: EINSATZ

  • Stichwort: H H1X

  • Datum: 13.01.202

  • Uhrzeit: 06:51 Uhr

  • Ort: BAB 2, Richtung Hannover

  • Ende: ca. 09:30 Uhr

  • Eingesetzte Fahrzeuge: MTW, LF, TLF

  • Weitere Kräfte: 2x Polizei, GF Komponente Edemissen / Wendeburg, GW-L LK Peine, RTW

Dieser Einsatz führte unsere Kameradinnen und Kameraden am frühen Freitagmorgen zur Raststätte Zweidorfer Holz Nord. Gemeldet wurde, dass Gefahrstoff austritt - ein gelbes, unbekanntes Pulver war gemeldet. Vor Ort wurde der Bereich weiträumig abgesperrt und unsere speziell ausgebildeten Kameraden übernahmen die Erkundung unter besonderen Schutzvorkehrungen. Unsere Kräfte untersuchten einen circa 20cm hohen Berg aus weißem Pulver, der nach Proben weder mit Luft, noch mit Wasser reagierte. Mit chemischen Schutzanzügen wurde der Stoff in sichere Behälter umgefüllt und der Polizei übergeben.


s, dass der Fahrer die Leckage bereits eigenständig behoben hatte. Im ersten Ansatz wurden von unserer Seite kleinere Flächen abgestreut und umliegende Gullideckel abgedichtet. Aufgrund der Gesamtgröße der durch den ausgelaufenen Kraftstoff betroffen Fläche wurde seitens der Polizei eine Spezialfirma zur Reinigung verständigt. Der Einsatz endete gegen 0:25Uhr.




 

Presse:

keine Einträge vorhanden



#einsatz2022 #einsätze2022 #csa #gefahrstoff #a2

bottom of page