Dach von Kleintransporter reißt ab (01.12.2019)


Einsatzinformation:

  • Art: ALARM

  • Nummer: 75/2019

  • Stichwort: VU3

  • Datum: 01.12.2019

  • Uhrzeit: 0:08 Uhr

  • Ort: A2, Raststätte Zweidorfer Holz Süd

  • Ende: ca. 01:15 Uhr

  • Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF, TLF, GWL

  • Weitere Kräfte: NEF, 8 RTW, LNA, OrgL, Polizei

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden unsere Einsatzkräfte zu einem Verkehrsunfall auf das Raststättengelände Zweidorfer Holz Süd (Fahrtrichtung Berlin) alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen sollte dort mindestens eine Person eingeklemmt sein.


Auf der Anfahrt gab es eine weitere Meldung das niemand eingeklemmt sei, es dafür aber mehrere Verletzte gab. Daraufhin wurde Massenanfall Verletze (MANV) mit 4-7 betroffenen Personen ausgelöst. Aufgrund dieses Stichwortes wurden weitere Rettungsdiensteinheiten (u.a. Leitender Notarzt, Organisatorischer Leiter RD, weitere RTW's) alarmiert.


Bei Eintreffen gab es insgesamt einen schwer und 6 leicht Verletzte. Keine von diesen war eingeklemmt oder im Fahrzeug eingeschlossen. Ein Kleintransporter hatte vermutlich einen stehenden LKW auf der Raststätte übersehen und auf diesen aufgefahren. Der Aufprall war so stark das das Dach und die A-Säule an dem Kleintransporter abgerissen wurden. Die verletzten Personen wurden nach einer vorübergehenden Betreuung an den Rettungsdienst übergeben.


Als weitere Maßnahmen wurde die Batterie abgeklemmt, auslaufende Flüssigkeiten abgebunden und die Straße gereinigt damit Bergungs- und Rettungsfahrzeuge nicht durch die Trümmerteile fahren müssen.




Presse:

keine Einträge vorhanden



#einsatz2019 #einsätze2019

  • Grau Facebook Icon
  • Grau Twitter Icon
  • Grau YouTube Icon
  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram
  • Grau YouTube Icon

M

E

N

U