Waldbrand Vöhrum / Hämelerwald (03.09.2022)


Einsatzinformation:

  • Art: ALARM

  • Stichwort: B WALD 1

  • Datum: 03.09.2022

  • Uhrzeit: 17:58 Uhr

  • Ort: Wald Vöhrum / Hämelerwald

  • Ende: ca. 07:55 Uhr

  • Eingesetzte Fahrzeuge: TLF

  • Weitere Kräfte: Rund 300 Kräfte aus zahlreichen Feuerwehren

Am Samstag wurde unser TLF im Rahmen des Wassertransportzuges der Kreisfeuerwehrbereitschaft Peine-Ost um 17:58 direkt vom Stoppelfeldrennen 2022 zu dem Waldbrand in Vöhrum / Hämelerwald alarmiert.


Mit 6 Kameraden sind wir in den Bereitstellungsraum Dorfgemeinschaftshaus Vöhrum ausgerückt. Von dort wurde unsere Mannschaft auf eine Wiese am Waldrand verlegt, wo wir einen Wasserübergabepunkt mit unserem und zwei weiteren Faltbehältern mit je 5000l Fassungsvermögen aufgebaut und auch weiterhin mit einem Trupp betreut haben.


Das TLF fuhr dann im Pendelverkehr Wasser aus Fischteichen und anderen Gewässern an den Übergabepunkt. Insgesamt haben wir mit unserem Fahrzeug in der Nacht etwa 55.000 Liter Wasser bewegt, wobei ein Umlauf mit Befüllen etwa 20-30 min dauerte. Neben dem Wassertransportzug waren zeitweilig auch weitere TLFs und Landwirte mit Wasserfässern unterwegs. Die Wege zur Einsatzstelle für den Pendelverkehr waren im Dunkeln nicht gut befahrbar. Daher wurde das THW zur Ausleuchtung besonders unübersichtlicher und enger Stellen eingesetzt.


Genutzt wurde das Wasser zur Brandbekämpfung und vor allem in der Nacht für das Ablöschen der immer wieder aufflackernden Glutnester. Da die Trupps mit Filtermasken eingesetzt wurden, war eine ASÜ notwendig, die ein Kamerad von uns die Nacht über unterstützt hat.


Nachdem der Wasserförderzug eine lange Wegstrecke zur Wasserversorgung aufgebaut hatte, konnten der Wassertransportzug gegen 7:15 aus dem Einsatz herausgelöst und mit den Dankesworten des Stadtbrandmeisters Peine nach Hause geschickt werden. Ankunft im Feuerwehrhaus war gegen 7:55 Uhr.



 

Presse:

Peiner Allgemeine Zeitung

Braunschweiger Zeitung


#einsatz2022 #einsätze2022 #waldbrand #wassertransportzug #wassertransport